Forum am Donnerstag

Am 10. Oktober 2019 blickt Prof. Dr. Bernd Faulenbach aus Bochum ab 19 Uhr auf die 100jährige Geschichte des Volksbundes für Kriegsgräberfürsorge zurück.

Inwiefern wurde die deutsche Geschichte im Volksbund kritisch aufgearbeitet, und in welchem Verhältnis steht er heute zur Erinnerungskultur in Deutschland, welche sich hauptsächlich mit der NS-Zeit und deren Verbrechen auseinandersetzt?
Dies werden u.a. die Fragen sein, die Prof. Dr. Faulenbach mit dem interessierten Publikum diskutieren wird.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. und dem Bezirksverband Münster statt.

Werbeanzeigen

Hitlers Tischgespräche

Am kommenden Donnerstag, dem 26. September 2019 haben Sie ab 19 Uhr wieder die Möglichkeit, den Schauspieler Andreas Breiing in seiner Rolle als Adolf Hitler zu bewundern, wenn er Hitlers Monologe über Gott und die Welt darbietet.

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt, deshalb wird vorab um eine Reservierung im Sekretariat der Villa ten Hompel unter 02 51/4 92-71 01 oder unter tenhomp@stadt-muenster.de  gebeten.

Schauen Sie auch einmal unter http://www.tischgespraeche-doku.de

Rund um die Villa

Am Sonntag, dem 22. September 2019 lädt der Historiker Timm C. Richter ab 14 Uhr wieder zu einem historischen Stadtrundgang rund um das Erpho- und Mauritzviertel ein. Stationen werden Orte der Verfolgung sowie Dienststellen von Partei und Staat der Jahre 1933 bis 1945 sein.

Treff- und Endpunkt jeweils am Geschichtsort Villa ten Hompel, Dauer ca. 90 Minuten, 5 € pro Person, keine Anmeldung erforderlich.

100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland

Im Forum am Donnerstag wird am 12.09. 2019 Dr. Kerstin Wolff aus Kassel ab 19 Uhr einen Vortrag über die Geschichte des Kampfes um das Frauenstimm- und -wahlrecht in Deutschland halten. Sie beleuchtet u.a. die Entwicklung, bei der die ersten Stimmen bereits zu Zeiten der Französischen Revolution laut wurden und das gesamte 19. Jahrhundert nicht verstummen sollten.
Kerstin Wolff ist Historikerin und Geschäftsführerin der Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung in Kassel (AddF) und außerdem Redakteurin der historischen Fachzeitschrift „Ariadne – Forum für Frauen- und Geschlechter-Geschichte“ der AddF.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Evangelischen Forum Münster e.V. und dem LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte statt.

Tag des offenen Denkmals

Am Sonntag, dem 08. September 2019 ist die Dauerausstellung der Villa ten Hompel von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, einen Blick „hinter die Kulissen“ des Geschichtsortes zu werfen; der Historiker Timm C. Richter bietet hierzu jeweils um 12, 14 u. 16 Uhr einen Rundgang an, bei dem auch Räume gezeigt werden, die sonst für Besucher*innen nicht zugänglich sind.

Die Führungen sind ebenfalls kostenlos, jedoch aufgrund der Größe der Räumlichkeiten auf maximal 20 Teilnehmer*innen pro Führung beschränlt. Wir bitten Sie daher, sich zuvor in Anmeldelisten einzutragen, die am Tag des offenen Denkmals vor Ort ausliegen.